Banner Image

Nagelpilz

Lasertherapie bei Nagelpilzerkrankung

Nach der gesicherten Diagnose einer Nagelpilzerkrankung, für die unschöne Verfärbungen und Verdickungen der Nagelplatte charakteristisch sind, stellt die Therapie den behandelnden Arzt oft vor Herausforderungen: Für eine Behandlung von außen mit speziellen Nagellacken oder Cremes ist die Pilzinfektion zu weit fortgeschritten sobald mehr als 1/3 der Nagelplatte befallen ist, die Tablettentherapie von innen kann mit systemischen Nebenwirkungen verbunden sein und ist auf Grund von möglichen Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten nicht immer möglich.

Wenn Sie diese Probleme kennen, können wir Ihnen in der privaten Hautarztpraxis von Dr. Susanne Steinkraus mit der Lasertherapie eine wirkungsvolle Alternative anbieten. Durch die Behandlung mit einem Infrarotlaserstrahl wird die Nagelplatte mehrmals hintereinander abgerastert und die in die Nagelplatte eingelagerten Pilzbestandteile werden durch die entstehende Wärme thermisch zerstört- der Nagel kann gesund nachwachsen.

Nach einer entsprechenden Vorbehandlung, bei der der Nagel gekürzt und im Falle starker Verdickung mechanisch ausgedünnt wird, wird der Nagel im Abstand von 4 Wochen mit dem Laser behandelt, bis die Verfärbungen vollständig verschwunden sind und so eine Wiederausbreitung des Pilzbefalls vermieden werden kann.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihren Nagelveränderungen eine Nagelpilzerkrankung zugrunde liegt oder Sie nach einer schnellen, effektiven, nebenwirkungsarmen Behandlungsmöglichkeit Ihrer Nagelpilzerkrankung suchen.