Abtragung von gutartigen Hautveränderungen

Gutartige Hautveränderungen wie Stielwarzen (Fibrome), Alterswarzen (seborrhoische Keratosen), Talgdrüsenhyperplasien, Syringome und Xanthelasmen sind ein häufiges ästhetisches Problem.

Hautveränderungen entfernen Hamburg

Was können wir für Ihre Haut tun?

Aufgrund der Vielgestaltigkeit dieser Hautveränderungen muss vor einer Entfernung eine fachärztliche Untersuchung und Diagnose durch einen Dermatologen gestellt werden. Da auch gutartige Hautveränderungen durch mechanische Irritation zu Entzündungen und Narbenbildung führen können, sollten diese behandelt werden. Neben der mechanischen Abtragung entfernen wir derartige Hautveränderungen mit einem Erbium:YAG-Laser.

In unserer Praxis verhelfen wir Ihnen schnell und unkompliziert wieder zu der Lebensqualität, die Sie sich wünschen.


Wie funktioniert die Behandlung mit dem Erbium:YAG-Laser?

BehandlungsablaufNach Betäubung des zu behandelnden Areales durch eine Creme oder ein Lokalanästhetikum werden mittels eines gezielten Infra­rotlaser­strahles schrittweise und schonend die obersten Hautschichten abgetragen.

NebenwirkungenNach der Behandlung sind Rötung, Schuppung und eventuell eine leichte Schorfbildung möglich. Um eine komplikationsfreie und zügige Abheilung zu gewährleisten, erhalten Sie von uns ein sogenanntes „Post Treatment Kit“ zur Pflege der behandelten Haut.

EmpfehlungNach der Behandlung sollte die Haut für einige Wochen keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden.