Vectus Laserbehandlung – Sicher & schnell Haare entfernen

Das Steinkraus Skin Treatment Institut bietet Ihneneine dauerhafte Haarentfernung mit einem Lasergerät der neuesten Generation

Was können wir für Ihre Haut tun?

Eine besondere schmerzarme, sichere und schnelle Haarentfernung an störenden Körperstellen kann der Diodenlaser Vectus® ermöglichen.Er ist flexibel einsetzbar und sowohl für die Behandlung kleiner Bereiche, wie an der Oberlippe oder am Kinn, als auch großer Bereiche wie zum Beispiel an Beinen, Brust und Rücken geeignet.

Beim Vectus-Laser werden die Impulse im Gegensatz zu anderen Diodenlasern nicht aufgesplittet, so dass mit gleichförmig langen und schonenden Einzelimpulsen auch stärker pigmentierte Hauttypen nebenwirkungsarm behandelt werden können.


Der Vectus™-Diodenlaser der Firma Cynosure hat eine Wellenlänge von 800nm und ist zugelassen für alle Hauttypen I-VI.

Wie funktioniert die Laser-Epilation?

Haare dauerhaft entfernen lassen in Hamburg

Ziel der Behandlung


Mit der Vectus®-Laser-Technologie ist eine Epi­lation sanft und effektiv möglich. Die Haar­wurzel werden bei der Laser­behand­lung gezielt ver­nichtet ohne dabei die Oberfläche der Haut zu schaden.

Haare dauerhaft entfernen lassen in Hamburg

Melanin wird erwärmt


Die in die Haut abgegebene En­ergie der Lichtimpulse wird durch das Melanin der Haarfollikel ab­sorbiert und in Wärme umgewandelt, wo­durch die Haarfollikel zerstört werden.

Haare dauerhaft entfernen lassen in Hamburg

Zerstörung der Haarwurzel


Dank der Photon-Recycling-Technologie werden reflektierte Impulse über ein Rück­koppelungs­verfahren der Haut erneut zugeführt, was die Effektivität des Lasers deutlich steigert, so dass insgesamt weniger Behandlungen erforderlich sind.

Haare dauerhaft entfernen lassen in Hamburg

Ergebnis der Behandlung


Die Epilationsbehandlung mit dem Vectus ist durch die Kon­takt­kühlung des Applikators schmerzarm und wird von den Patienten sehr gut toleriert.

Dunklere Haare mit einem höheren Melaningehalt sprechen besser auf die Behandlung an als blonde oder graue Haare, die sich kaum bis gar nicht behandeln lassen.

Was müssen Sie beachten?

Dauer der BehandlungDie Dauer der einzelnen Behandlung ist abhängig von der Größe des behandelten Areals: Behandlungen zum Beispiel der Oberlippen dauern etwa fünf Minuten, die Behandlung eines Rücken kann bis zu 45 Minuten in Anspruch nehmen. Wir empfehlen 5 bis 10 Behandlungen alle 6 Wochen. Nach ein bis zwei Jahren können vereinzelt Haare nachwachsen, die sich jedoch mit einzelnen Nachbehandlungen Entfernern lassen.

EmpfehlungDie Haut sollte möglichst wenig vorgebräunt sein, im Anschluss an die Behandlung bis zu 6 Wochen Sonnenstrahlung vermieden werden. Die Haut ist im Anschluss an die Behandlung mindestens 2 Wochen sonnenempfindlich. Zwischen den Behandlungen dürfen die Haare nur rasiert und nicht gezupft, gewaxt oder epiliert werden.

NebenwirkungenNach der Behandlung kann es zu Rötungen, Schwellung, „gänsehautartiges“ Aussehen der Haut kommen.