Haarsprechstunde Hamburg - Wirksame Hilfe bei Haar­ausfall

Haarsprechstunde Hamburg Dermatologische Praxis

Viele Menschen, sowohl Frauen wie ganz besonders Männer, sind von Haarausfall betroffen. Das führt oftmals zu erheblichem Leidensdruck mit beeinträchtigtem Selbstbewusstsein und verminderter Lebensqualität. Wir nehmen Ihre Gefühle ernst und betrachten Haarausfall als medizinisches Problem, das wir aus dermatologischer Sicht kompetent behandeln.

Was können wir für Ihre Haut tun?

Wir behandeln die verschiedensten Formen des Haarausfalls, wie zum Beispiel erblich bedingte androgenetische Alopezie, kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) und vernarbende Kopfhauterkrankungen (zum Beispiel Lichen ruber und Folliculitis decalvans).

Nach erfolgter ärztlicher Diagnostik bieten wir Ihnen minimalinvasive Therapien wie Mesohair, PRGF und Seyo TDA Behandlungen zur Unterstützung des Haarwachstums an.


Welche Methoden gibt es?

In unserer Hautarztpraxis bieten wir folgende Methoden zur Analyse und Behandlung von Haarausfall an:

Wie funktioniert die Mesohair-Therapie bei Haarausfall?

Damit ausgesuchte Vitamine und Mineralstoffe punktgenau die Haarfollikel erreichen, sie revitalisieren und die Durchblutung der Kopfhaut verbessern, injizieren wir bei der Mesohair-Therapie spezielle Wirkstoff-Cocktails mit ultrafeinen Nadeln direkt in die Kopfhaut. Zusätzlich unterstützen hochwirksame Kopfhaut-Seren für Zuhause das Ergebnis.Im Idealfall sollte diese Therapie drei Monate lang in zweiwöchigen Abständen durchgeführt werden, dann je nach Bedarf alle vier Wochen. Der erste Behandlungserfolg ist oft schon nach wenigen Wochen sichtbar.

Wie funktioniert die Behandlung mit Seyo-TDA?

Transdermale Applikation (TDA) ist ein innovatives Therapiesystem, das Aktivstoffe ohne Nadel in tiefste Hautschichten transportiert. Diese Aktivstoffe bilden Wirkstoffdepots und führen nachhaltig zur Regeneration der Haut, Verbesserung der Hautstruktur und unterstützen die Heilung bei Hauterkrankungen, Haarverlust und brüchigen Nägeln.Das TDA-System besteht aus einer computergesteuerten An­wendungs­station, einem Applikator und TDA-Behandlungsampullen. Mit dem Applikator werden die Substanzen auf die Haut aufgetragen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie funktioniert die Eigenblut-Therapie (PRGF) bei Haarausfall?

Die PRGF-Therapie (Platlet Rich in Growth Factors) ist ein natürliches Behandlungsverfahren und basiert auf patienteneigenem Blut. Dessen speziell aufbereitetes Plasma hat erwiesenermaßen hervorragende Effekte auf die Geweberegeneration, die Hautrevitalisierung und den Haarwuchs.

Das angereicherte Blutplasma (PRP für Platlet Rich Plasma), seine Wachstumsfaktoren und Stammzellen regen die Erneuerung der Zellen durch eine bessere Durchblutung an und fördern die Regeneration absterbender Haarwurzelzellen. Eine innovative Option für Patienten, die ein ausgesprochen natürliches Verfahren ohne künstliche Substanzen oder mögliche Allergene wünschen.

Dazu entnehmen wir zunächst eine kleine Menge körpereigenes venöses Blut, um daraus Blutplättchenreiches Plasma mit einem hohen Anteil an Wachstumsfaktoren zu gewinnen. Es wird anschließend in das von Haarausfall betroffene Hautareal injiziert. Da diese Einstiche nur wenige Millimeter unter die Kopfhaut gehen, ist dies ein sehr schmerzarmer Vorgang. Nach wenigen Wochen zeigen sich erste sichtbare Ergebnisse

Sprechstunde Dermatologe über Haare

Was müssen Sie beachten?

Um das gewünschte kosmetische Ergebnis zu erzielen, raten wir je nach Befund zu mehreren Behandlungen. PRGF ist auch eine optimale Ergänzung bei einer vorangegangenen Haartransplantation. Sie bewirkt einen geringeren Verlust der Transplantate und beschleunigt ihr Einheilen.

Vereinbaren Sie einen Termin