Hautkrebs vermeiden –Sicherheit durch Screening

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Regelmäßige fachärztliche Untersuchungen der Hauthelfen schwarzen und weißen Hautkrebs frühzeitig zu erkennen.

Dermatologe Hamburg Hautkrebsvorsorge Untersuchung Ärztin

Moderne wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen, dass eine professionelle, computergestützte Hautkrebsvorsorge (das sogenannte Hautkrebs-Screening) das Auftreten von Hautkrebs in den meisten Fällen vermeiden und die Heilungschancen einer Hautkrebserkrankung signifikant verbessern kann.

In unserer Praxis führen wir die Hautkrebs-Vorsorge deswegen mit der hochmodernen, computergestützten Visiomed-Technik durch. Nach ausführlicher Familien- und Eigenanamnese, Erstellung eines Risikoprofils und Bestimmung des Hauttyps, kann so ein individueller Maßnahmenkatalog und Untersuchungsintervalle festgelegt werden.

hamburg dermatologie steinkraus

Die Haut ist das größte Organ des Menschens. Dennoch ist die Vorsorge keines anderen Organs so einfach und effektiv durchzuführen wie bei der Haut.

Wie funktioniert das Screening?

Zunächst inspizieren wir mit einem Handdermatoskop die Haut gründlich von Kopf bis Fuß und können auffällige Hautveränderungen nach klinischen Kriterien (wie Vorstufen von weißem Hautkrebs oder auffällige Muttermale) identifizieren. Anschließend werden auffällige Muttermale mit der Visiomed Videokamera in bis zu 140-facher Vergrößerung aufgenommen, die durch die höhere Auflösung eine genauere Beurteilung ermöglicht. Zusätzlich errechnet der Computer ein Risikoprofil für jede einzelne Läsion.

Die digital gespeicherten Aufnahmen der Muttermale werden bei regelmäßigen Kontrolluntersuchungen miteinander verglichen, wodurch kleinste Veränderungen schnell erkannt und erfolgreich behandelt werden können. Durch die regelmäßige Untersuchung Ihrer Haut werden unnötige Operationen von harmlosen Muttermalen vermieden.