Rosazea – gerötete Haut

Rosazea Behandlung in Hamburg bei Dr. Steinkraus

Die Rosazea (Couperose) ist eine anlagebedingte Hauterkrankung, die typischerweise im mittleren Erwachsenenalter auftritt, schubweise verläuft und überwiegend den Bereich des Mittelgesichts betrifft. Sie äußert sich durch Hautrötungen und Gefäßneubildungen an Nase und Wangen oder sogar durch entzündliche Papeln und Pusteln. Typischerweise verläuft die Erkrankung schubweise.

Insbesondere UV-Licht, Temperaturschwankungen wie Hitze oder Kälte, Alkohol, scharfe Gewürze und falsche Kosmetika können eine Rosazea verschlimmern.


Was können wir für Ihre Haut tun?

Neben einigen Verhaltensmaßnahmen wie der Vermeidung der Trigger-Faktoren, der äußeren und inneren medikamentösen Therapie, ist eine Laser-Therapie oft hilfreich. Eine an den Hauttyp angepasste Pflege, Lymphdrainagen und regelmäßige medizinische Kosmetikbehandlungen unterstützen die Heilung. Darüberhinaus können z.B. Ausreinigungen, Kleresca- und JetPeel-Behandlungen sowie HydraFacial und LED-Masken sinnvoll sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Für mehr Informationen über die Behandlungsmöglichkeiten von Rosazea kontaktieren Sie uns gerne. Auf unserer Webseite könnten für Sie folgende Seiten interessant sein: