Botox Hamburg

Fakten zur Faltenbehandlung mit Botox

Einsatzmöglichkeitenmimisch bedingte Falten (Zornes­falten, Krähenfüße, Kinnfalten, Halsfalten)
Behandlungsdaueri.d.R. nur einige Minuten
Gesellschaftsfähigkeitsofort
Nachsorgenicht erforderlich
Haltbarkeitindividuell, ca. 3-9 Monate

Mimische Falten entstehen im Laufe der Zeit durch die Aktivität unserer mimischen Musku­latur. Ins­besondere im Bereich der Stirn (Zornes­falten oder Denker­stirn), der Augenpartie (Krähenfüße), am Kinn (Pflaster­stein­kinn) und am Hals können Fält­chen und Falten schonend durch eine Schwächung der Muskel­aktivität mittels Botu­linum­toxin-Injektionen behandelt werden.

Das aus Bakterien gewonnene Protein reduziert gezielt und temporär die Muskelaktivität, die Behandlung entspannt sanft das Gesamt­erscheinungs­bild des Gesichts und mildert Mimik­falten. Unser Ziel ist die Harmoni­sierung Ihrer Gesichts­züge und der Erhalt Ihrer natürlichen Aus­strahl­ung. Wir dosieren die Injektionen so, dass kein maskenhaftes Aussehen entsteht.

Wie läuft die Behandlung ab?

Die wenig schmerzhafte Injektions-Behandlung dauert in der Regel nur einige Minuten und ist für Außenstehende zunächst nicht wahrnehmbar. Sie sind direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig. Der Effekt tritt nach bis zu 14 Tagen ein und hält je nach individuellem Stoffwechsel und Lifestyle etwa 3 bis 9 Monate an. Behandlungspausen beschleunigen den Alterungsprozess nicht.

Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden, ebenso sind Kombinationen mit anderen Verfahren wie zum Beispiel Unterspritzungen mit Hyaluron möglich.

Bewertungen unserer Patienten

Hautärzte (Dermatologen)
in Hamburg auf jameda

Wo kann Botox angewendet werden?

In unserer Hautarztpraxis haben wir große Erfahrung in der Behandlung von folgenden Indikationen:


  • Stirn- und Zornesfalten
  • Krähenfüße
  • Bunny Lines
  • Oberlippenfältchen
  • Pflastersteinkinn
  • Pflastersteinkinn
  • „Merkelfalten“
  • Bruxismus (Zähneknirschen)
  • Hyperhidrose (übermäßiges Schwitzen)
  • Migräne
  • Mesobotox
  • „Babybotox“ (Mini-Dosierungen) für Hals und Decolleté

Häufig gestellte Fragen zur Faltenbehandlung mit Botox® in Hamburg

Bei Botox® (Botulinumtoxin) handelt es sich um einen Wirkstoff, der durch eine präzise Injektion die Aktivität von einzelnen Muskeln reduziert. Mimische Falten, die durch die stetige Bewegung eines Muskels im Gesicht entstehen, können somit effektiv behandelt werden. Bereits seit über 15 Jahren wird Botulinumtoxin, bei dem es sich um ein Protein handelt, in der Medizin eingesetzt. Neben der Faltenbehandlung kann Botox beispielsweise auch für die Behandlung von Migräne, Bruxismus (Zähneknirschen) und bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) eingesetzt werden.

Für eine Behandlung mit Botox® eignen sich besonders mimische Falten, die durch eine stetige Aktivität von Gesichtsmuskeln entstehen. Mit Botulinumtoxin kann vorübergehend diese Muskelaktivität reduziert werden, sodass sich die Falten schließlich glätten.

Eine Botox®-Behandlung eignet sich somit optimal für die Zornesfalte, Stirnquerfalten, Krähenfüße an den Augen, Himbeerkinn, Masseterhypertrophie, Platysmastränge (Nefertiti Lift, Halsfalten).

Hyaluronsäure erzielt injiziert einen volumengebenden und aufpolsternden Effekt. Botulinumtoxin hingegen reduziert die Aktivität einzelner Muskeln. Liegt beispielsweise ein Volumenverlust in der Lippe vor, durch den kleine Fältchen entstehen, so eignet sich der Einsatz von Hyaluron. Bei leichten Stirnfalten hingegen eignet sich eine Behandlung mit Botox® besser, da so die für die Falten verantwortlichen Muskeln in ihrer Aktivität reduziert werden können und die Falten sich schließlich glätten. Liegt jedoch ein Verlust an Feuchtigkeit und Volumen an der Stirn vor, so empfiehlt sich oft auch eine Kombination von Hyaluron und Botox®.

In unserer Praxis in Hamburg behandeln wir unsere Patienten nach maßangepassten Behandlungskonzepten. In einem Beratungstermin legen wir gemeinsam fest, welche Methode der Faltenbehandlung sich in Ihrem individuellen Fall am besten eignet, um besonders natürliche Ergebnisse zu erzielen.

Das Botulinumtoxin entfaltet etwa nach 2-4 Tagen seine Wirkung. Nach circa 2 Wochen ist jedoch erst das finale Ergebnis der Botox®-Behandlung zu sehen.

Vor der Behandlung führen wir zunächst ein eingehendes Beratungsgespräch mit unseren Patienten, um dessen Vorstellungen und Wünsche kennenzulernen und uns ein Bild von den aktuellen Gegebenheiten machen zu können. Anschließend schildern wir Ihnen, was mit einer Botox​​®-Behandlung möglich wäre und ob diese Form der Faltentherapie die Richtige in Ihrem individuellen Fall ist. Für ein ganzheitliches und besonders natürliches Behandlungsergebnis empfiehlt sich oft auch eine Kombination mit anderen Methoden der Faltenbehandlung.

Vor der Behandlung werden die zu injizierenden Areale gründlich gereinigt und desinfiziert. Die Botox®-Behandlung in unserer Praxis in Hamburg verläuft für unsere Patienten schmerzarm. Mit einer besonders feinen Nadel injizieren wir das Botulinumtoxin in die zuvor im Beratungsgespräch festgelegten Muskelgruppen. Nach Abschluss der Behandlung werden einzelne winzige Einstichstellen gereinigt und der Patient kann unsere Praxis in Hamburg verlassen. Die Botox®-Behandlung an sich dauert somit etwa nur 15-30 Minuten.

Nach der Behandlung ist es wichtig, dass kein Druck auf den behandelten Bereich, beispielsweise in Form einer Massage, ausgewirkt wird. Auch liegende Positionen sollten vorerst vermieden werden. Sportliche Aktivitäten, der Besuch in der Sauna oder generelle Hitzeeinwirkungen sind am Tag der Behandlung unbedingt zu unterlassen, ebenso wie der Konsum von Alkohol. Sollten nach der Botox®-Behandlung noch weitere Fragen aufkommen, so sind wir jederzeit für unsere Patienten erreichbar.

Da Botox® nach und nach im Körper wieder abgebaut wird, sind für ein dauerhaftes Ergebnis regelmäßige Auffrischungsbehandlungen erforderlich. Die genaue Dauer der Wirkung von Botox® im Gesicht variiert von Patient zu Patient, jedoch kann ungefähr mit einer Haltbarkeit von circa 3-9 Monaten gerechnet werden. Sollten Sie nach einiger Zeit ein Nachlassen der Wirkung bemerken, so kann die Behandlung mit Botox® in unserer Praxis in Hamburg wiederholt werden.

Da wir in unserer Praxis in Hamburg jede Behandlung auf die individuellen Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten anpassen, gibt es für die Botox®-Behandlung keinen Festpreis. In einem persönlichen Beratungstermin stellen wir gerne gemeinsam mit Ihnen einen genauen Kostenplan für Ihre Botox®-Behandlung auf.

Kontakt

Dermatologische Privatpraxis
Dr. med. Susanne Steinkraus

Kontakt

Jungfrauenthal 13
20149 Hamburg

Telefon: 040 797 251 05
Fax: 040 41 42 32 58
Mail: praxis@steinkraus-skin.de

Sprechzeiten der Praxis

Montag bis Freitag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 17:00 Uhr

Anfahrt

Sie erreichen unsere Praxis bequem mit der U1
bis Klosterstern, U3 Eppendorfer Baum und Buslinien
114, 34 bis Klosterstern.