Abtragung von gutartigen Hautveränderungen

Dr. Steinkraus, Dr. Efe & Dr. Schulz

Fachärzte für Dermatologie, Ästhetik und Lasermedizin

Fachärzte für Dermatologie

Langjährige Erfahrung in der Abtragung von gutartigen Hautveränderungen

Schonende Behandlungsmethoden

Eingehende Beratung & individuelle Planung der Therapie

Fakten zur Abtragung von gutartigen Hautveränderungen

BehandlungsmethodeBehandlung mit Erbium:YAG-Laser
EinsatzmöglichkeitenStielwarzen (Fibrome), Alterswarzen (seborrhoische Keratosen), Talgdrüsenhyperplasien, Syringome und Xanthelasmen
Behandlungsdauerje nach Behandlungsmethode
NachsorgePost Treatment Kit, für einige Wochen keine direkte Sonneneinstrahlung

Gutartige Hautveränderungen wie Stielwarzen (Fibrome), Alterswarzen (seborrhoische Keratosen), Talgdrüsenhyperplasien, Syringome und Xanthelasmen sind ein häufiges ästhetisches Problem.

Was können wir für Ihre Haut tun?

Aufgrund der Vielgestaltigkeit dieser Hautveränderungen muss vor einer Entfernung eine fachärztliche Untersuchung und Diagnose durch einen Dermatologen gestellt werden. Da auch gutartige Hautveränderungen durch mechanische Irritation zu Entzündungen und Narbenbildung führen können, sollten diese behandelt werden. Neben der mechanischen Abtragung entfernen wir derartige Hautveränderungen mit einem Erbium:YAG-Laser.

In unserer Praxis verhelfen wir Ihnen schnell und unkompliziert wieder zu der Lebensqualität, die Sie sich wünschen.

Bewertungen unserer Patienten

Hautärzte (Dermatologen)
in Hamburg auf jameda

Behandlungsablauf

Mit dem Erbium-YAG-Laser lassen sich störende Hautveränderungen schmerzarm, sicher und präzise entfernen. Dank seiner Sicherheit ist der Erbium-YAG-Laser ideal zum Glätten  gealterter, lichtgeschädigter Haut. Neben einer großflächigen Anwendung können auch kleinere Hautveränderungen, wie Narben, gutartige Hautveränderungen, Hautunreinheiten oder Fettablagerungen auf der Haut (Xanthodermie) behandelt werden. Nach Betäubung des zu behandelnden Areales durch eine Creme oder ein Lokalanästhetikum werden mittels eines gezielten Infrarotlaserstrahles schrittweise und schonend die obersten Hautschichten abgetragen. Die laserbestrahlten Stellen bilden kleine Krusten und heilen wie Abschürfungen ab. Diese Kruste fällt normalerweise nach 5-10 Tagen von selbst ab. Danach ist die Haut noch sensibel und etwas rot, daher sollte sie gut vor UV-Strahlung geschützt werden.

In unserer dermatologischen Privatpraxis in Hamburg helfen wir Ihnen schnell und unkompliziert wieder zu der Lebensqualität, die Sie sich wünschen.

Nebenwirkungen

Nach der Behandlung sind Rötung, Schuppung und eventuell eine leichte Schorfbildung möglich, allerdings muss in der Regel bei einer Behandlung mit dem Erbium:YAG-Laser aufgrund seiner hohen Sicherheit nicht mit gravierenden Nebenwirkungen gerechnet werden. In seltenen Fällen kann an der behandelten Stelle kurzzeitig Pigmentierung vorkommen, die sich aber spätestens nach 3-6 Monaten zurückbildet. Um eine komplikationsfreie und zügige Heilung zu gewährleisten, erhalten Sie von uns ein sogenanntes „Post Treatment Kit“ zur Pflege der behandelten Haut.

Eine tiefe Entfernung, wie die Laserbehandlung von Fußwarzen, kann in sehr seltenen Fällen zu Wundinfektionen und verzögerter Wundheilung führen. Anzeichen dafür sind Schmerzen in der Wunde, Rötungen und Schwellungen der Wundränder, Überwärmung und Eiter in der Wunde (nicht zu verwechseln mit dem harmlosen weißlichen Wandbelag!). Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall umgehend erneut.

Empfehlung

Nach der Behandlung sollte die Haut für einige Wochen keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt werden.

Häufig gestellte Fragen zur Abtragung gutartiger Hautveränderungen in Hamburg

Mittels Erbium:YAG-Laser können wir in unserer dermatologischen Privatpraxis in Hamburg gutartige Hautveränderungen, wie Stielwarzen (Fibrome), Alterswarzen (seborrhoische Keratosen), Talgdrüsenhyperplasien, Syringome und Xanthelasmen, behandeln.

Der Erbium:YAG-Laser ist ein ablativer oder auch abtragender Laser, der oberflächlich wasserhaltige Zellschichten verdampft, um schichtweise eine Abtragung von Hautveränderungen zu erzielen. An dem gelaserten Areal bilden sich kleine Krusten, die genauso wie Abschürfungen abheilen. Normalerweise dauert es ungefähr 5- 10 Tage, bis sie von alleine abfallen und eine leicht rötliche und empfindliche Hautstelle hinterlassen. Diese sollte gut vor der Sonne geschützt werden.

Eine Behandlung mit dem Erbium:YAG-Laser ohne Betäubung kann ein leichtes Schmerzempfinden verursachen. Abhängig von der Art und Größe der Hautveränderung kann eine Lokalanästhesie verwendet werden, die vorab individuell mit Ihnen besprochen wird.

Vor der Behandlung sollten die zu behandelnden Hautstellen gereinigt, ungeschminkt und möglichst wenig vorgebräunt sein. Während der Behandlung sollten Sie eine Laser-Schutzbrille tragen. Sollten Sie allerdings akute Hautentzündung wie Herpes simplex haben, kann die Therapie mit dem Laser nicht stattfinden.

Nach der Behandlung sollten Sie beachten, dass sich an der behandelten Stelle Schorf bildet, der nicht entfernt und trocken gehalten werden sollte. Zur Behandlung der betroffenen Stelle erhalten Sie eine spezielle Wundcreme. Nach etwa einer Woche fällt dieser Schorf von alleine ab. Vermeiden Sie in den ersten 4 Wochen vor allem direkte UV-Strahlung, einschließlich Solarienbesuche, um die Erscheinung von Pigmentstörungen vorzubeugen. Zudem empfehlen wir das Auftragen von Sonnenschutz an sonnigen Tagen, als auch im Winter.

Da der Laser nur die oberste Hautschicht schonend entfernt, verspüren die meisten Patienten während der Behandlung kaum Schmerzen, sodass in den meisten Fällen eine Anästhesie vermieden werden kann. Ein weiterer Vorteil ist der schnelle Heilungsprozess der behandelten Stelle. Da der Eingriff sehr sanft und schonend ist, müssen Sie sich keine Gedanken über unschöne Narben machen. Der Erbium:YAG-Laser verursacht höchstens kleine, fast unsichtbare Narben verursachen.

Kontakt

Dermatologische Privatpraxis
Dr. med. Susanne Steinkraus

Kontakt

Jungfrauenthal 13
20149 Hamburg

Telefon: 040 797 251 05
Fax: 040 41 42 32 58
Mail: praxis@steinkraus-skin.de

Sprechzeiten der Praxis

Montag bis Freitag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 17:00 Uhr

Anfahrt

Sie erreichen unsere Praxis bequem mit der U1
bis Klosterstern, U3 Eppendorfer Baum und Buslinien
114, 34 bis Klosterstern.