Nasolabialfalte unterspritzen Hamburg

Fakten Unterspritzung von Nasolabialfalten mit Hyaluronsäure

BehandlungsmethodeUnterspritzung mit Hyaluron
Behandlungsdauerca. 15-30 Minuten
Gesellschaftsfähigkeitsofort
NachsorgeKühlen, Verzicht auf Sauna und starke Sonneneinstrahlung in den ersten 3 Tagen
Haltbarkeitca. 9 Monate

Was ist die Nasolabialfalte und wodurch entsteht sie?

Altern- das tun wir alle. Insbesondere im Gesicht zeigen sich die Ergebnisse der Alterungsprozesse deutlich. Denn egal ob lachen, weinen oder Stirnrunzeln – unser Gesicht ist immer in Bewegung und dies führt dazu, dass sich Mimikfalten bilden. 

Durch den natürlichen Alterungsprozess verliert die Haut an Elastizität, das Unterhautfettgewebe wird abgebaut und es kommt zu einer verringerten Kollagenproduktion. Das Gesicht verändert sich. Es bilden sich Tränensäcke, Hängebäckchen und herunterhängende Mundwinkel, es wirkt müde und nicht mehr so wohlgeformt. 

Eingesunkene Schläfenpartien, Hohlringe und Schatten unter den Augen sowie das Gewebe rund um die Wangenknochen sind häufige Problemzonen. Zu letzteren zählen insbesondere die Marionettenfalte und die Nasolabialfalte.

Sinkt die Wangenpartie mit den Jahren ab, entsteht die ungeliebte Nasolabialfalte, auch Nasenlippenfurche oder umgangssprachlich auch als Kummer- oder Lachfalte bekannt. Sie verläuft auf beiden Seiten der Nase zwischen Nasenflügel und Mundwinkel und kann mit zunehmendem Alter deutlicher hervortreten.

Ein Bekämpfen mit Cremes & Co ist hier selten erfolgreich. Um solche Falten zu behandeln und Volumenverluste aufzufangen, wird in der Regel ein sehr dichtes Hyaluronsäureprodukt gebraucht, das tief unter die Gesichtsmuskeln, oft in den Bereich des Gesichtsknochens, injiziert wird. Nur so können abgeflachte Strukturen und auch mitteltiefe Falten wieder an Volumen gewinnen und eine junge, vitale Ausstrahlung hergestellt werden.

Wie kann die Nasolabialfalte behandelt werden?

In der ästhetischen Medizin und auf kosmetischer Ebene gibt es mittlerweile zahlreiche Möglichkeiten, eine störende Nasolabialfalte effektiv zu behandeln und so deutlich jünger und positiver auszusehen.

Cremes und Make-up

Zeichnet sich die Nasolabialfalte bereits deutlicher im Gesicht ab, können Peelings oder das Radiofrequenzneedling passende Behandlungsmethoden darstellen. Hierbei werden die obersten Hautschichten abgetragen oder mittels hochintensiv fokussierter Radiofrequenz die Kollagen- und Elastinproduktion in der Haut stimulieren

Peeling & Radiofrequenzneedling 

Zeichnet sich die Nasolabialfalte bereits deutlicher im Gesicht ab, können Peelings oder Laserbehandlungen passende Behandlungsmethoden darstellen. Hierbei werden die obersten Hautschichten abgetragen.

Mit diesen Behandlungsmethoden können gleich mehrere Effekte erzielt werden: Es können Falten abgetragen sowie gleichzeitig Altersflecken und sonstige unschöne Hautveränderungen entfernt werden.

Fadenlifting

Bei tieferen Falten müssen andere Maßnahmen ergriffen werden. Hier gilt das Fadenlifting als sanfte Methode zur Faltenbehandlung. Hier werden selbst auflösende Fäden in das Hautgewebe eingebracht, die das Hautgewebe spannen, erschlaffte Gesichtspartien glätten, anheben und zudem die körpereigene Kollagenproduktion anregen. 

Das Fadenlifting ist im Gegensatz zum operativen Facelifting eine minimal invasive Methode, mit recht geringer Behandlungsdauer. Je nach Umfang dauert diese ca. 60 Minuten. Die Wirkung des Fadenliftings hält ein bis zwei Jahre an und ist sofort nach der Behandlung sichtbar. Bei Patienten mit sehr stark erschlaffter Haut ist diese Methode allerdings nicht empfehlenswert.

Unterspritzung mit Hyaluron

Bei ausgeprägteren Nasolabialfalten ist eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure empfehlenswert und stellt eine schnelle und wirkungsvolle Hilfe ohne OP dar.

Da die Hauptursache für das Entstehen der Nasolabialfalte das Erschlaffen der Haut ist, kann der Wirkstoff bei einer Unterspritzung dort angreifen, wo er gebraucht wird. Mit Unterspritzungen im Wangen- und Kinnbereich, wird die Nasolabialfalten angehoben. Der Wirkstoff füllt die erschlafften Partien wieder auf und verleiht somit Festigkeit und einen sofort spürbaren Glättungseffekt. 

Auch die tiefen Nasolabialfalten werden mit Hyaluron abgemildert. Hyaluron ist bei der Behandlung von Falten und beispielsweise der Korrektur von Lippen ein beliebter und gut erforschter Wirkstoff mit bewundernswerten Eigenschaften.

Was ist Hyaluron und was bewirkt es?

Hyaluronsäure ist ein wichtiger körpereigener Bestandteil unseres Bindegewebes und unserer Haut. Eine ihrer außerordentlichen Eigenschaften ist es, viel Wasser binden zu können. Um mit konkreten Zahlen zu sprechen: Hyaluron kann 6000-mal mehr Wasser binden als sein Eigengewicht.

Während des Alterns nimmt der Hyalurongehalt im Körper und somit auch in unserer Haut deutlich ab. Die Folge daraus ist, dass nicht mehr so viel Wasser gebunden werden kann, die Haut trockener wird, die Spannkraft nachlässt und Falten entstehen.

Seine Wasserspeicherfähigkeit macht Hyaluronsäure für die Kosmetik und ästhetische Medizin äußerst interessant, denn sie bringt Feuchtigkeit dahin, wo sie gebraucht wird. Die Räume zwischen Kollagenfasern in der Haut werden aufgefüllt, die Haut wirkt praller und glatter.

Good to know

Der Hyaluron-Wirkstoff kann biotechnologisch hergestellt und damit dem körpereigenen Stoff nachempfunden werden. Das macht ihn divers einsatzfähig, sodass er bereits in vielen Kosmetikprodukten enthalten ist.

Bewertungen unserer Patienten

Hautärzte (Dermatologen)
in Hamburg auf jameda

Hyaluron zum Unterspritzen der Nasolabialfalte

Bei dieser Behandlungsmethode wird der Wirkstoff in Gelform mittels Spritze injiziert. Dabei wird der Wirkstoff nicht nur direkt in die Falte gegeben, sondern auch etwas oberhalb der Nasolabialfalte platziert, sodass die Hautfalte, aber insbesondere die umliegenden Wangenbereiche mit der Hyaluronsäure aufgefüllt werden. 

Bereits direkt nach der Behandlung wirkt die behandelte Stelle praller. Nach rund drei Wochen zeigt sich das endgültige Resultat. 

Die Behandlung an sich ist weitestgehend schmerzfrei. Für die Unterspritzung wird eine sehr dünne Nadel verwendet, sodass Einstichschmerzen und -überbleibsel wie zum Beispiel temporäre kleine Hämatome normalerweise erst gar nicht entstehen.

Behandlungsablauf einer Unterspritzung der Nasolabialfalte

  1. Persönliches Aufklärungsgespräch und gemeinsame Zielsetzung der Behandlung
  2. Eine Fotodokumentation, also ein Vorher-/Nachher-Beleg, wird durchgeführt
  3. Die zu behandelnde Region wird gereinigt und desinfiziert
  4. Bei Bedarf wird eine örtliche Lokalanästhesie angesetzt
  5. Injektion des Wirkstoffs
  6. Kompression und Kühlung

Wie lange hält der Effekt an?

Immer abhängig vom verwendeten Produkt, der Menge und der Technik kann mithilfe der Faltenunterspritzung der Nasolabialfalte ein lang andauernder positiver Effekt erzielt werden.

Nach ca. neun Monaten ist die injizierte Hyaluronsäure zwar vollständig abgebaut, allerdings hat die Unterspritzung mit Hyaluronsäure einen netten Seiteneffekt: Durch den Wirkstoff wird der Aufbau von neuen Kollagenfasern im Behandlungsbereich angeregt, sodass ein Teil des Volumens dauerhaft Bestand haben kann. Eine Folgebehandlung nach rund sechs Monaten kann die Wirksamkeit verstärken.

Vorteile der Unterspritzung mit Hyaluron:

  • natürliches, jüngeres Aussehen
  • Selbst ausgeprägte Falten wirken sofort aufgefüllt und werden angehoben
  • eine langfristige Stabilisation der Region um die Nasolabialfalte kann erreicht und somit eine Vertiefung der Falte verzögert werden 
  • minimalinvasive Methode ohne Ausfallzeit

Unterspritzung der Nasolabialfalte mit Hyaluron: Risiken und Nebenwirkungen

Durch die hohe Verträglichkeit des dem körpereigenen Hyaluron nachempfundenen und ausschließlich biosynthetisch hergestellten Präparats kommt es nur in äußerst seltenen Fällen zu allergischen Reaktionen. Verglichen mit einem operativen Facelifting ist das Unterspritzen der Nasolabialfalte mit Hyaluron eine schonende und risikoarme Möglichkeit der Faltenbehandlung und Gesichtsverjüngung. 

Sollte eine Behandlung mit Hyaluron nicht infrage kommen, können andere Filler oder eine Faltenunterspritzung mit Eigenfett Behandlungsalternativen darstellen. Dies wird in jedem Fall im persönlichen Erstgespräch abgeklärt.

Was gibt es nach dem Eingriff zu beachten?

Kleine Hämatome, Schwellungen und Rötungen können rund um die Einstichstellen auftreten. Hier können das Kühlen der betroffenen Stellen oder im Bedarfsfall auch eine entzündungshemmende Salbe den Heilungsprozess unterstützen.

Ein Arbeitsausfall ist nicht zu erwarten und auch Sport und andere Aktivitäten sind problemlos durchführbar. Lediglich auf Sauna und starke Sonneneinstrahlung sollte in den ersten drei Tagen verzichtet werden.

Häufig gestellte Fragen zur Unterspritzung von Nasolabialfalten in Hamburg

Nasolabialfalten sind natürliche Furchen, die neben den Nasenflügeln schräg nach unten bis zur Mundpartie verlaufen. Abhängig von der Gesichtsform können sich die Furchen auch durch die Linien der Grübchen entlangziehen, wo sie den Bereich des Oberkieferfettkörpers vom Oberlippenbereich trennen. Erst eine übermäßige Linienbildung, die auch außerhalb der Gesichtsbewegungen besteht, macht aus der nasolabialen Furche eine Nasolabialfalte.

Der Grund für eine ausgeprägte nasolabiale Furche ist besonders auf Mundbewegungen, wie das Lachen oder Weinen, zurückführen, die den Mund durch das Drücken des Oberlippenbereichs gegen den Wangenbereich weiten. Wiederkehrende Mimik vereint mit einer Abnahme der Hautelastizität und einem Absacken des Mittelgesichts verursacht mit zunehmendem Lebensalter eine Nasolabialfalte. Dabei wird die Faltentiefe durch die Gesichts- und Schädelform, das Unterhautgewebe sowie die Hautqualität bestimmt. Die Ausprägung der Falten kann zusätzlich durch genetische Veranlagung, Nikotin und UV-Strahlung beeinflusst werden. Im Falle eines starken Gewichtsverlustes ist es nicht unüblich, dass eine tiefe Nasolabialfalte zum Ausdruck kommt.

Die Unterspritzung ist aufgrund der örtlichen Betäubung in der Regel nahezu schmerzfrei. In unserer dermatologischen Privatpraxis in Hamburg setzen wir zudem eine sehr dünne Nadel ein, sodass Einstichschmerzen weitestgehend minimiert werden können.

Nach der Unterspritzung der Nasolabialfalten treten meist leichte Blutergüsse und Schwellungen auf, die jedoch nach wenigen Tagen wieder von selbst verschwinden. Um diese weitgehend zu minimieren, sollten Sie den behandelten Bereich nach der Unterspritzung kühlen. Da Hyaluronsäure auch auf natürliche Weise in unserem Körper vorkommt, treten allergische Reaktionen nur in äußerst seltenen Fällen auf.

Um Blutergüsse und Schwellungen, die meist vorübergehend nach einer Unterspritzung der Nasolabialfalten auftreten, weitgehend zu minimieren, empfehlen wir Ihnen nach der Behandlung das Kühlen der behandelten Stellen. Da die Behandlung vergleichsweise einfach ist, muss der Patient nicht mit einem Arbeitsausfall rechnen und kann Sport und andere Aktivitäten ohne weitere Probleme treiben. Allerdings sollten in den ersten drei Tagen nach der Behandlung Saunabesuche und starke Sonnenstrahlen vermieden werden.

Die Haltbarkeit der injizierten Hyaluronsäure beträgt ungefähr 9 Monate. Nach dieser Zeit ist die Hyaluronsäure zwar vollständig abgebaut, jedoch hat sie währenddessen im Behandlungsbereich neue Kollagenfasern stimuliert, sodass ein Teil des Volumens dauerhaft erhalten bleibt. Die Behandlung sollte jedoch nach rund 6 Monaten wiederholt werden, um den straffenden Effekt zu verstärken.

Kontakt

Dermatologische Privatpraxis
Dr. med. Susanne Steinkraus

Kontakt

Jungfrauenthal 13
20149 Hamburg

Telefon: 040 797 251 05
Fax: 040 41 42 32 58
Mail: praxis@steinkraus-skin.de

Sprechzeiten der Praxis

Montag bis Freitag: 08:00 bis 19:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 17:00 Uhr

Anfahrt

Sie erreichen unsere Praxis bequem mit der U1
bis Klosterstern, U3 Eppendorfer Baum und Buslinien
114, 34 bis Klosterstern.